Hintergrund

Lacon steht für den Entwurf technisch anspruchsvoller EMS-Lösungen. Zusätzliche Elektronik, die in ein kompaktes Bohrsystem passen musste, stellte spezifische Anforderungen an die Leiterplatte.

Die Herausforderung

Sehr feine Leiterplattenstrukturen, kleinste Bohrungen und ein starrer Bereich von gerade einmal 0,35 mm Dicke war letztlich das erfolgsversprechende Ergebnis akribischer Entwicklungsarbeit. "Für die meisten Leiterplattenhersteller schien dies jedoch ein Problem zu sein." Wir aber wollten bei unserer gut durchdachten Lösung und den damit verbundenen Vorteilen bleiben. Wir wollten nicht aufgeben.

Die Lösung

Tipical Rigid-Flex Stack up

diagram

„Auf der Suche nach einem angemessenen Partner haben wir diese Herausforderung u. a. mit Fine Line Deutschland erörtert. Die Ingenieure des Unternehmens konnten eine höchst flexible Leiterplatte anbieten, die dem gesamten Konzept entsprach und zu einem äußerst leistungsfähigen und robusten Endprodukt führte. Damit hat sich Fine Line erneut als zuverlässiger Produktionspartner erwiesen. Vielen Dank!“

Alexander Ostermeier

Business Development Manager Lacon Electronic GmbH in Karlsfeld, Deutschland

manager picture